Im Pamir

Vom besonderen Leben in einer entlegenen Welt. Priska Seisenbacher bereist das Hochgebirge in Afghanistan, China, Kirgistan und Tadschikistan.

Lesebildband mit vielen Farbfotos und Karten, gebunden in Naturleinen und mit halbem Schutzumschlag.

978-3-96348-011-9  |  € 39,90 (D) € 41 (A) |  Reisedepeschen

Signierte Exemplare, auf Wunsch auch mit persönlicher Widmung, können in Österreich direkt über die Autorin bestellt werden: priska.seisenbacher@gmail.com

Bestellen bei:


Priska Seisenbacher, 1990 geboren, lebt und arbeitet in Wien. Als Fotografin und Autorin liegen ihre Schwerpunkte auf Iran, Zentralasien und der Seidenstraße, worüber Reportagen und Bücher erschienen sind.

Auf den Bildband Highlights Iran, erschienen bei Bruckmann, folgten Kalender bei teNeues und DuMont und der Stefan-Loose-Reiseführer Iran, ebenfalls herausgegeben von DuMont.
Reportagen erscheinen unter anderem in  GEO und Terra Mater.

Für ihr Portfolio über Afghanistans Wakhan gewann sie 2017 den Timothy Allen Scholarship Award im Rahmen des Xposure International Photography Festivals.

In ihrem jüngst bei Reisedepeschen erschienenen Lesebildband Im Pamir gewährt sie Einblicke in die Lebenswelten von Frauen vor Ort, erzählt über das Alleine-Reisen, aber auch über historische und politische Zusammenhänge, die das Leben im Pamir bestimmen.


Referenzen